Sommer, Sonne, Sozialismus

Internationales

Vom 20. bis 26. August fand auf Malta das Festival der "Internationalen Union der sozialistischen Jugend" (IUSY Festival) statt an dem auch Jusos aus dem Eichsfeld teilnahmen.Während des Festivals auf dem Ghajn Tuffieha Zeltplatz im Westen der Insel versammelten sich über 1000 Jungsozialistinnen und Jungsozialisten aus aller Welt um unter dem Überschrift „15 Maßnahmen zur Armutsbekämpfung innerhalb von 15 Jahren“ gemeinsam zu diskutieren.

 Hierzu sagte die Gernröder Jungsozialistin Katharina Klaus: "Die Bekämpfung der Armut ist für Sozialdemokratie und Sozialismus die größte Herausforderung auf dem Weg zu einer gleichen und gerechten Welt." Es sei toll und ermutigend das sich so viele junge Menschen diesem Thema annehmen würden.

Neben einem breiten Angebot an Workshops und Seminaren zu Themen wie Jugendarbeitslosigkeit, gleichgeschlechtlicher Liebe, Feminismus und internationale Krisen, blieb während des Festivals aber auch genügend Zeit Malta auf eigene Faust zu erkunden und dabei Sonne zu tanken.  Denn Abschluss des Festivals bildete eine gemeinsame "Gay Pride"-Parade bevor  es am Dienstag für  die Teilnehmer und Teilnehmerinnen, darunter 200 Jusos, zurück nach Hause ging. "Ich nehme von diesem Festival neben zusätzlichem

Wissen, spannenden Gesprächen und neuen Freunden vor allem das Gefühl lebendiger Solidarität mit" so Klaus.  Das nächste IUSY World Festival findet 2017 statt.