Alles was ich will - Landeskonferenz 2013

Allgemein

Am 1. und 2. Juni 2013 fand in Gotha, unter dem Motto "Alles was ich will" die diesjährige Landeskonferenz der Jusos Thüringen statt, bei der auch eine Delegation der Jusos Eichsfeld vertreten war.

In zahlreichen Anträgen und anschließenden Debatten zu den Bereichen Arbeitsmarkt- , Asyl-, Jugend- und Bildungspolitik wurde die Grundlage zukünftiger Jusoarbeit geschaffen. Das zentrale Thema der Konferenz bildete die Jugendpolitik. Um bei kommenden Wahlen gerade Jung- und Erstwähler_innen zu gewinnen, wollen die Jungsozialist_innen zukünftig zusammen mit verschiedenen Jugendverbänden, Jugendgewerkschaften und Kulturinitiativen in gemeinsamen Veranstaltungen und Aktionen für moderne Jugendpolitik werben.

Neben der inhaltlichen Ausrichtung stand auch die Wahl eines neuen Landesvorstandes auf dem Programm. Mit einem Ergebnis von 90,7 % wurde Markus Giebe aus Jena im Amt des Landesvorsitzenden der Jusos durch die Delegiert_innen bestätigt. Auch Ricardo Lerch, Sprecher der Jusos Eichsfeld, wird als einer der Stellvertreter Giebes für zwei weitere Jahre Verantwortung im Vorstand übernehmen.

Eine gemeinsame Aktion mit der Naturfreundejugend, an der sich 80 Kinder und Jugendliche auf dem Gothaer Hauptmarkt beteiligten, stellte für viele Teilnehmer_innen der Konferenz das Highlight des Wochenendes dar. Durch gemeinsames Spielen sollten symbolisch die Innenstädte für junge Menschen zurückerobert werden. "Wir stehen für einen öffentlichen Raum der diesen Namen auch verdient und nicht nur den Bedürfnissen und Gutdünken der Mehrheitsgesellschaft entspricht. Der öffentliche Raum ist für alle da!" so Ricardo Lerch.