Den Opfern gedenken – Nazis geht denken!

Kampf gegen Menschenfeindlichkeit

Immer wieder missbrauchen Neonazis, Rechtspopulist_innen und Reaktionäre, auch im Eichsfeld, den Volkstrauertag um gefallene deutsche Soldaten und Kriegsverbrecher_innen als „Helden“ zu glorifizieren.

Aus diesem Grund fordern wir Jusos Eichsfeld alle Demokrat_innen auf, sich offen und deutlich von einem solchen geschichtsrevisionistischen Heldengedenken zu distanzieren!

Natürlich ist jedes Leben das im Krieg verloren wurde eines zuviel, es darf aber nicht den Täter_innen gedacht werden, sondern ausschließlich den Opfern der Shoah, den Opfern der durch die beiden von Deutschland verbrochenen Weltkriege, sowie den Widerstandskämpfer_innen gegen das 3. Reich. Auch muss uns dieser Tag mahnen sich aktiv Fremdenfeindlichkeit, Nationalismus und Militarismus entgegenzustellen!

Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!