Jusos rufen zu gemeinsamen Gedenken auf

Ankündigungen

Die Jusos Eichsfeld rufen alle demokratischen Gruppen im Eichsfeld zum gemeinsamen Gedenken anlässlich des 9. November auf.

Ricardo Lerch, Sprecher der Jusos Eichsfeld erklärt dazu: „Dieses Datum steht, wie kein anderes für den Beginn der Verbrechen, die während des Zweiten Weltkrieges in Konzentrationslagern von Deutschen begangen worden.“

Dieses Datum ist zwar ein Tag vieler historischer Ereignisse, die Shoah darf aber in der Einzigartigkeit ihrer unmenschlichen und grausamen Verbrechen niemals infrage gestellt werden.
„Auch jüdische Mitbürger_innen aus dem Eichsfeld wurden diskriminiert, verschleppt und ermordet. Der 9. November mahnt uns auch hier das hohe Gut der Demokratie und der Gerechtigkeit zu achten und zu verteidigen.“ so Lerch abschließend.

Zum Gedenken nehmen die Jusos an der Gedenkveranstaltung vor der ehemaligen Synagoge in Heiligenstadt teil.