Nachrichten zum Thema Antifa

Antifa Jusos Eichsfeld kritisieren Vorgehen der Polizei gegenüber Pressevertreter_innen

Die Jusos Eichsfeld schauen mit Sorge auf die Einschränkung der Pressefreiheit am letzten Samstag in Leinefelde. Beim sogenannten „Eichsfeldtag der NPD“ wurde die Pressearbeit von einigen Journalisten_innen, durch die Polizei, u.a. mittels Platzverweis behindert.

Veröffentlicht am 02.06.2016

 

Antifa Aktiv werden gegen den Eichsfeldtag

Die Jusos Eichsfeld rufen zum aktiven Protest gegen den Eichsfeldtag der NPD auf. Diese Veranstaltung,  eine Mischung aus Rechstsrock- Open Air und biederem  Familienfest, diene zum einen der Verbreitung  rassistischer, nationalistischer, antisemitischer sowie  islamophober Propaganda und  finanziere zum anderen die Neonaziszene.

Veröffentlicht am 31.05.2015

 

Antifa Übergriffe auf Asylbewerberheim in Breitenworbis ernst nehmen und schnellstmöglich aufklären

Als „nicht schlüssig“ beurteilen die Jusos Eichsfeld die Einschätzungen der Polizei zu den Angriffen auf das Asylbewerberheim in Breitenworbis. Der SPD-Jugendorganisation zur Folge, werde die seitens der Polizei getroffene Einschätzung, dem offensichtlichen Ausmaß der Angriffe nicht gerecht.

Veröffentlicht am 21.02.2014

 

Antifa Rechtsextremer Stimmungsmache keinen Raum geben

Angesichts der Debatte um die Einrichtung eines Flüchtlingsheims in Heilbad Heiligenstadt, fordern die Jusos die Verantwortlichen in Land, Kreis und Stadt auf, schnellstmöglich Transparenz herzustellen.

Veröffentlicht am 20.11.2013

 

Antifa Jusos: Henning muss konservative Scheuklappen ablegen

Fassungslos haben die Jungsozialisten im Eichsfeld die jüngsten Äußerungen, des Landrats zur Kenntnis genommen, nach denen er künftig nichts mehr gegen den Eichsfelder Heimattag der NPD unternehmen will. „Am 8. Mai, dem Tag der Befreiung Nazi-Deutschlands durch die Alliierten, die Flinte im Kampf gegen den Rechtsextremismus ins Korn zu werfen, ist ein Eklat.“ so Ricardo Lerch von den Jusos Eichsfeld. Der Kampf gegen Rechts könne nur von Verwaltung, Gesetzgeber und der Zivilgesellschaft gemeinsam geführt werden. Der Landrat ziehe die falschen Schlüsse, aus den Urteilen, der Gerichte, die die NPD-Veranstaltung am Wochenende schlussendlich erlaubten.

Veröffentlicht am 08.05.2012