Worte zu Taten - Gleichstellung jetzt!

Gleichstellung

Anlässlich des 100. Internationalen Frauentages rufen die Jusos Eichsfeld dazu auf, die Gleichstellung der Geschlechter endlich umzusetzen. Zwar ist die Diskriminierung von Frauen heute weniger offensichtlich als noch vor 50 Jahren, dennoch findet sie täglich statt.

„Auch heute haben sich Frauen in zentralen Lebensbereichen mit Diskriminierung wie niedrigeren Löhnen, schlechteren Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie einem höheren Anteil an der Familienarbeit auseinander zusetzten“, so Johannes Wehr Sprecher der Jusos Eichsfeld.

Neben der Erreichung von Equal Pay und Chancengleichheit, müssen aber auch gängige Rollenbilder überwunden und die Unterscheidung in Männer- und Frauenberufen weiter abgebaut werden. Hierfür setzen wir Jusos uns jeden Tag ein.

„Am internationalen Frauentag Rosen zu verteilen ist zwar eine schöne Tradition in der SPD, doch darf dieses allein nicht das konsequente Engagement für Gleichstellung im Rest des Jahres ersetzen.“ so Wehr weiter. „Solange Ungleichbehandlung noch immer zur Lebensrealität von Frauen gehört, sind die Einführung von Quoten für Vorstände oder die Verpflichtung der paritätischen Inanspruchnahme des Bundeselterngeldes notwendige Ansatzsatzpunkte um auf politische Worte auch Taten folgen zu lassen.“